„La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte

  • „La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte
  • „La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte
  • „La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte
  • „La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte
  • „La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte
  • „La Dolce Vita“ – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte

Erkunden Sie mit uns die süße(n) Geschichte(n) der Stadt erkunden.

Vom Mittelalter bis in die Neuzeit hat sich einiges getan was Geschmack und Geschmäcker in Punkto Essen und Genuss betrifft. Neue Blickwinkel auf das Leben im Weltkulturerbe eröffnet Ihnen die 2 stündige Führung „La Dolce Vita – Streifzüge durch Bambergs süße Geschichte“.

Unser Spaziergang durch die Welterbestadt führt uns auch durch die Jahrhunderte und zu den Naschereien der verschiedenen Zeiten:
Schon im Mittelalter und der frühen Neuzeit haben sogenannte Zeitler für leckeren Honig gesorgt. Bald darauf haben die Mönche und Mälzer bewiesen, dass ihr Produkt nicht nur zur Bierherstellung taugt, sondern auch süß schmeckt.

Unsere Bäcker haben die Bamberger zu allen Zeiten mit den neuesten Kreationen aus ihren Backstuben verwöhnt und so werden bei unserer Führung Ihre Hörnla von einem alt eingesessenen Bamberger Bäcker exklusiv für Sie gebacken!

Fast unüberschaubar ist die Eisvielfalt der Stadt, ein Versucherle an heißen Tagen erfrischt Sie für den weiteren Verlauf unseres Stadtrundganges. Ist es kalt und regnerisch, macht ein süßes Stückchen des ein oder anderen fränkischen Chocolatiers gute Laune.

Es sind in einer Gruppe maximal 20 Personen möglich.

Zum Führungspreis pro Gruppe von 90 Euro kommen nach Wunsch bis zu 5,90 Euro für die eine oder andere süße Verführung zwischendurch hinzu. Wenn sie Appetit bekommen haben und mehr wissen möchten, rufen Sie doch mal durch…

 

95 EUR (bis zu 20 Personen) | ca. 2 Std. | bis zu 20 Personen | zzgl. 5,90 € Verzehr/Person

Telefon: 0951 – 120 93 51

Diese Führung anfragen

Comments are closed.