Kinder-Hexenrallye

Ab geht’s durch die engen, verwinkelten Bamberger Gassen bei Nacht.

Uralte Sagen und Legenden haben wir kindgerecht aufbereitet. Die Kinder hören von Hexen und Geistern, aber auch von Wundertaten. Viele historische Orte in Bamberg sind Zeugen ihrer Existenz. Die Pöppel, die Domkröten und das Apfelweibla sind mit von der Partie. Zwischendurch wird natürlich, wie es sich für eine richtige Hexe drittens Grades gehört, gezaubert und verzaubert.

Die kleinen Zuhörer lernen bei dieser 1 ½ stündigen Führung ganz andere Seiten der ehrwürdigen Domstadt kennen und wer aufmerksam zuhört kann auch sein Hexendiplom erfolgreich abschließen!

75 EUR | 1,5 Std. | bis zu 12 Personen

Telefon: 0951 – 120 93 51

Diese Führung anfragen

 

 

Offene Kinder-Hexenrallye

Falls Ihr ganz spontan durch die Bamberger Nacht geistern wollt, gerade nicht genug Freunde zur Stelle sind oder Ihr Euch zur Abwechslung mit unbekannten Zauberlehrlingen austauschen wollt, haben wir für Euch die Offene Kinder-Hexenrallye im Angebot.
Bitte meldet Euch vorher unter 0951 – 120 93 51 an, da der Spaß an der Sache sich ab ca. 5 Teilnehmern so richtig entwickelt. Vielen Dank!

6,90 € pro Kleinling, Wachsende zahlen 5,50 €

 


Termine:
28.05. + 03.06. + 29.07. +
01.08. + 29.08. + 12.09. um 20:00 Uhr
31.10. um 17:00 Uhr
04.11. um 16:00 Uhr


Damit Ihr immer auf dem Laufenden seid, haben wir eine GOOGLE+ Seite eingerichtet.
google+ button
Verfolgender Weise werdet Ihr dann immer zur nächsten Geisterstunde wie von Zauberhand eingeladen.

 

Treffpunkt:
Vorplatz an der Tourist-Information, Geyerswörth

Kartenverkauf:
direkt bei unserer Hexe vor Ort

 

 


Spannend und lebendig hört Ihr von alten Sagen und Legenden


Wo sind sie, die Bamberger Pöppel?


Gar gruselig wird es in der Nacht


Wer das Hexendiplom bestehen möchte muss an der oberen Pfarre gut zuhören


Das Apfelweibla und warum Geld allein nicht glücklich macht


Hinterm Dom wird gezaubert


Ein Faden spannt sich von Kind zu Kind


Das Verbrechen der Domkröten

 

 

Über Hexenkräuter und Reinheitsgebot

“Das Bier hier ist gut “, schwärmte schon der Philosoph Hegel. Auch heute schwärmen viele von den zahlreichen Bamberger Biersorten. Noch mehr Geschichten ranken sich um den Gerstensaft. Weit zurück in die Zeiten blickt der Besucher auf der Führung. Das reicht bis zu den trinkfreudigen Benediktinern vor 800 Jahren über Hexenkräuter Reinheitsgebot bis hin zum Hopfenhandel und dem legendären Bierkrieg.

Noch heute sorgen mehr als 10 Privatbrauereien, darunter das Schlenkerla, das Klosterbräu, das Fässla oder das Spezial, für ungetrübten Biergenuss bei Bürgern und Gästen. Schwärzla, Bräunla, Rauchbier oder auch Craft Bier kann mit viel Genuss in unserem Weltkulturerbe verkostet werden.

Dann mal ran an's Seidla!

Zur Bier-Erlebnis-Führung
Zu Hexenkunst und Teufelswerk