Tag: Markgräfin Wilhelmine

Bayreuth und Fränkische Schweiz

Bayreuth und Fränkische Schweiz

Die Wagnerfestspiele haben Bayreuth weltberühmt gemacht. Aber nicht nur im musikalischen Sinne ist sie eine geschichtsträchtige Stadt. Bereits im 18. Jahrhundert verwandelte die Markgräfin Wilhelmine, eine Schwester Friedrich des Großen, Bayreuth in ein Kleinod barocken Lebens. Die Rückfahrt am Nachmittag führt uns über gewundene Straßen durch die raue Landschaft der…

mehr erfahren →

Über Hexenkräuter und Reinheitsgebot

“Das Bier hier ist gut “, schwärmte schon der Philosoph Hegel. Auch heute schwärmen viele von den zahlreichen Bamberger Biersorten. Noch mehr Geschichten ranken sich um den Gerstensaft. Weit zurück in die Zeiten blickt der Besucher auf der Führung. Das reicht bis zu den trinkfreudigen Benediktinern vor 800 Jahren über Hexenkräuter Reinheitsgebot bis hin zum Hopfenhandel und dem legendären Bierkrieg.

Noch heute sorgen mehr als 10 Privatbrauereien, darunter das Schlenkerla, das Klosterbräu, das Fässla oder das Spezial, für ungetrübten Biergenuss bei Bürgern und Gästen. Schwärzla, Bräunla, Rauchbier oder auch Craft Bier kann mit viel Genuss in unserem Weltkulturerbe verkostet werden.

Dann mal ran an's Seidla!

Zur Bier-Erlebnis-Führung
Zu Hexenkunst und Teufelswerk